Budapest bis Osijek

Die hier gezeigten Bilder wurden vor allem für uns selbst als Erinnerungsstücke gemacht. Wir stürmen nicht fremde Behausungen und wollen keinesfalls in das Privatleben der Personen eindringen. Wir haben auch kein Interesse daran, künstlerisch besonders wertvolle oder sensationelle oder einmalige Bilder zu machen. Wir wollen uns nur an diese wunderbare Reise erinnern

Senta betrachtet interessiert die vorbeiziehende Landschaft

Die Bäume stehen teilweise im Wasser

Die ersten Serbisch Kroatischen Kirchen tauchen auf

Die Drau mündet in die Donau und wir fuhren ein Stück flussaufwärts

Hier an der Dau kommen die Länder Ungarm Kroatien und Serbien zusammen

Die Freiheitssäule in Osijek

Das alte Kloster aus der Festung Osijek

Gebäude aus der ehemaligen Festung

Am Ende der Straße das Gymnasium der Stadt

Die Peter und Paulkirche im Zentrum der Stadt

In dem Tor sind Grabmäler

Diese Führerin zeigte uns die Sehenswürdigkeiten des Kopacki Rit

Mit diesem Schiffchen wurden wir ein Stück in den Park geführt

Sitz der heutigen Stadtregierung

Hunderte Kormorane erhoben sich, als wir vorbeifuhren

Hechte gibt es in Mengen hoer im naturbelassenen Park

Zander gibt es auch in Mengen

Die Bäume sind alle von Wasser umgeben

Am Beginn des Parkes kann man derartige Brückenwege benützen
 
selbstlaufende Bilderschau Zum TextBilderübersicht